Workflow

Ein Arbeitsablauf (englisch: Workflow) ist ein vordefinierter Prozess von Tätigkeiten innerhalb einer Organisation.
Der Arbeitsablauf hebt dabei die operativ-technische Sicht auf die Prozesse hervor, während der in der Bezeichnung nahe stehende Geschäftsprozess den Bezug zu betriebswirtschaftlichen Faktoren wie Kosten und Erlöse einbezieht, zum Beispiel bei einem Handelsprozess. Arbeitsablaufmodelle sollen unterstützend wirken, die optimale Zusammenführung unterschiedlicher Anwendungen (Textverarbeitungen, Tabellenkalkulationen, Datenbanken usw.) in Arbeitsabläufe der Organisation zu gewährleisten. Hierfür wird ein Workflow-Management-System eingesetzt: Ein Softwaresystem, welches die Definition und Realisierung von Workflows ermöglicht, indem es die Workflow-Instanzen nach einem vorab definiertem, im Rechner abgebildeten Schema steuert und dazu benötigte Daten und Applikationen bereitstellt oder abfragt. Die Herausforderung eines Workflow-Managementsystems liegt darin, zu koordinieren, wer (Rollen) was (Aufgabe) wann (Prozess) und wie (Umgebung) bearbeitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.